Tranchieren

Das Tranchieren kommt ursprünglich aus dem Französischen. Denn das Wort „trancher“ heißt übersetzt abschneiden. Beim tranchieren werden Geflügel, Fleisch oder Fisch im gegartem Zustand portionsweise zerlegt und sehenswert serviert. Bereits im Mittelalter fand das Tranchieren Anwendung. Es war die Aufgabe des Mundschenks, Fleischstücke schön und sorgfältig zu zerlegen. Im Laufe der Jahre war das Tranchieren eine Selbstverständlichkeit in adligen Kreisen. Aktuell ist das Tranchieren Bestandteil der Ausbildung zum Koch oder Kellner. Es ist zu einer erhobenen Kunst der Gastronomie geworden. Für das richtige Tranchieren wird spezielles Tranchierbesteck verwendet.