Tiefkühlfisch

Tiefkühlfisch bringt in der Gastronomie viele Vorteile mit sich. Er ist nicht nur günstiger gegenüber Frischfisch, da Transportkosten und weitere Mühen wegfallen, sondern natürlich auch länger haltbar. Die Haltbarkeitsdauer beträgt bis zu 18 Monate. Des weiteren ist Tiefkühlfisch auch in der Zubereitung die leichtere Handhabung, da er keine Muskelgräten besitzt. Es empfiehlt sich, den Fisch vor der Zubereitung 3-4 Stunden auftauen zu lassen und ihn vor dem Braten gut trocken zu tupfen. Es gelten bestimmte Verodnungen die bei der Lagerung von TK-Produkten einzuhalten sind. So darf die Temperatur bei nicht weniger als -18 Grad Celsius liegen. Produkte müssen so schnell wie möglich tiefgefroren werden und dürfen nicht über längere Zeit anderweitig zwischengelagert werden bevor in zum Einfrierprozess geht.

NAVIGATION