Schürze

Ohne Schütze sieht man so gut wie keine Servicekraft arbeiten. Im Catering ist sie in absolutes Muss für jede Servicekraft. Egal ob man hinter dem Herd, an der Theke oder direkt beim Gast steht, wegzudenken ist sie kaum noch. Dabei dient sie nicht nur einem Zweck. Sie stellt sich gleichermaßen als Schutz und zur Wiedererkennung heraus. Denn einerseits kann eine Servicekraft durch Tragen der Schürze leichter vom Gast oder anderen Mitarbeitern gefunden werden. So fällt einem das lange Suchen nach Hilfe viel leichter. Andererseits soll die Kleidung der Servicekraft natürlich nicht dreckig werden. Selbst wenn es sich darunter um die Servicekleidung handelt, ist der Schutz dieser trotz dessen essenziell. Beispielsweise beim servieren verschiedener Speisen oder noch essenzieller beim Zubereiten der Speisen. Die meisten Schürzen sind Vorbilder und bedecken ab der Hüfte abwärts die Oberschenkel. Manchmal wird die Schütze auch um die Brust gebunden, um einen größeren Bereich vor Schmutz zu schützen. Dabei kommt es immer auf die Position der Servicekraft an.

NAVIGATION