Mineralwasser

Mineralwasser ist ein hochwertiges Grund- oder Quellwasser.
Natürliches Mineralwasser darf dabei nur aus dem zweiten oder dritten Grundwasserstock kommen. In einigen Fällen wird das Wasser aus der qualitativ hochwertigen Quelle zusätzlich mit Mineralien angereichert. Die Qualität eines Wassers unterliegt in Deutschland strengen Verordnungen und Reinheitsgeboten, ähnlich wie die eines Heilwassers.
Quellwasser ist eine weitere Bezeichnungsart eines Wassers. Es wird aus unterirdischen Ressourcen gewonnen. Ein Quellwasser unterliegt nicht den strengen Anforderungen eines Mineralwassers. Besteht der Hauptbestandteil aus einfachem Trinkwasser, so ist die Rede von einem Tafelwasser. Dieses besteht in Deutschland unter anderem aus Mineralwasser, Trinkwasser und natürliches salzreichem Wasser. Die fest vorgegebenen Mineralienbestandteile sind im Tafelwasser niedriger als im Mineralwasser. Sobald das Tafelwasser den Grenzwert von 570 mg/l Kohlensäure erreicht, muss es als Sodawasser gekennzeichnet werden.

NAVIGATION