Gärung

Gärung dient unter anderem der Alkoholgewinnung. Aufgeplatzes Obst und süße Säfte werden dabei bestimmtes Bedingungen ausgesetzt. In der technischen Herstellung wird das Ausgangsmaterial vorerst verzuckert. Anders ist dies bei der Bierherstellung, wo Gerstenkörner der Quellung und Keimung ausgesetzt werden müssen, damit die vorhandenen Enzyme Stärke in Zucker umwandeln. Die Vergärung von Zuckern wie Glucose, Fructose oder Maltose zu Ethanol findet durch Hefepilze und -enzyme statt. Durch die Gärung von gepressten Trauben in vorgesehenen Kellern entsteht auch Wein und selbst bei der Herstellung von Milchprodukten findet durch die Gärung von Milchsäure Gärung statt. Joghurtprodukte, sowie Sauerkraut, Kimchi oder Kombucha werden durch Gärung gewonnen. Bei Brotsorten die aus Sauerteig bestehen findet ebenfalls Gärung statt. Es entstehen in kleinsten Mengen Ethanol, die für das Aufquellen des Teiges sorgen.

NAVIGATION