Frühstück

Der Begriff hat sich in Deutschland um das 14. Jahrhundert gebildet. Die Bedeutung leitet sich von einem früh verzehrten Stück Brot ab. Der englische Begriff „Breakfast“ könnte sich von dem ersten Fasten brechen nach der Nachtruhe oder schlicht von einer schnellen Unterbrechung für die Nahrungsaufnahme ableiten.

Aus welchen Nahrungsmitteln und Bestandteilen sich ein Frühstück zusammensetzt ist regional und kulturell bedingt unterschiedlich. Ein klassisches deutsches Frühstück besteht meist aus einem heißen Getränk wie Kaffee, Kakao oder Milch und Backwaren wie Brot oder Brötchen und verschiedenen Aufstrichen wie Butter und Margarine sowie Honig, Nutella, Marmelade und herzhaftem Aufschnitt wie Käse und Wurst. Joghurt und Cornflakes mit Milch und Früchten bieten eine gesunde Alternative und werden auch oft als Frühstücksbasis verwendet.

NAVIGATION