Frischkostküche

Die Frischkostküche bezeichnet frisch zubereitete und portionierte Gerichte.
Es kann in interne und externe Frischkostküche unterteilt werden:

Die interne Speisenproduktion vor Ort bietet den Vorteil, dass ein hoher Frischegrad der Speisen mit geringen Verlusten von wichtigen Nährstoffen erreicht wird. Nachteilig sind hohe Investitionskosten und Lagerungskosten.

Die externe Speisenproduktion findet in einer Zentralküche statt. Nach der Zubereitung wird das Gericht anschließend zum Kunden geliefert. Vorteile sind der geringe Bedarf an Räumlichkeiten und niedrige Investitionskosten. Aufgrund von längeren Lieferzeiten kann es bei dieser Methode jedoch zu Nährstoffverlusten im Essen kommen.

NAVIGATION